bismarck.oehm.net
Ein Baubericht über die Amati-Bismarck

Die Aufbauten

Ausgabe 26

Bild 161

... weiterhin vorsichtig sein!

026026_162.jpg
Bild 162

Auch bei dieser Ausgabe galt es wieder auf Höhenunterschiede bzw. Längenunterschiede zu beachten.

So war bei mir Teil 89 gut 2/10 mm zu hoch. Daher musste ich dieses nach dem Kleben schleifen. Ich habe dazu das Gestell auf der „Lagerhelling“ fixiert, so dass es sich beim Schleifen nicht bewegen oder gar brechen konnte (Bild 162). Die auf dem unteren Teil des Bildes zu sehenden Teile sind Fixierungen aus Abfallstücken, die ich in der letzten Ausgabe beschrieben hatte.

Die Blöcke 92 / 93 habe ich danach eingeklebt und man sollte nur darauf achten, dass diese nicht über das Teil 82 hinausragen.


Vorsicht mit den Teilen 94 / 95!

026026_163.jpg
Bild 163

Diese waren bei mir 0,5 mm zu kurz (siehe Bild 163).

Um dieses Problem zu lösen habe ich 4 x 0,5 mm Styrene-Streifen als Fütterung benutzt und diese mit Sekundenkleber auf die Stirnflächen der Teile 94 / 95 geklebt (Bild 164).

Auf Bild 165 ist gut zu erkennen, wie sich die Styrene-Streifen einfügen und einen korrekten Abstand und Halt gewährleisten.

026026_164.jpg
Bild 164

026026_165.jpg
Bild 165


Die Seitenteile

Im Anschluss wurden die Seitenteile 98 / 99 sowie die Stützen 96 / 97 verklebt (Bild 166).

Bei den Stützen ist wieder darauf zu achten, dass sie die Seitenteile 98 / 99 auf keinen Fall überragen.

Auch muss man bei den Seitenteilen auf die richtige Positionierung der kleinen Aussparungen geachtet werden (Baustufe 14)

026026_166.jpg
Bild 166


Das „Dach“

Als letzte Arbeitsgänge waren das Fixieren des Dachs sowie das Abrunden der Kanten erforderlich.

026026_167.jpg
Bild 167

Das Dach (Teil 100) passt sehr gut in der Breite (lange Seite).
Auch die Winkligkeit der ganzen Konstruktion scheint zu stimmen.

026026_168.jpg
Bild 168

So war das Fixierendes Daches (Bild 167) schnell erledigt und auch das abrunden der Ecken (Bild 168) stellte kein Problem dar.
Nach den Montagen habe ich das Gerüst wieder auf meiner Lagerhelling fixiert.

Das war es denn mal wieder für heute ...
Wünsche noch frohes Kleben


Letzte Bearbeitung:28.02.2007 - 19:59:45