bismarck.oehm.net
Ein Baubericht über die Amati-Bismarck

Der Rumpf - Teil 2

Ausgabe 36

036036_260.jpg

Bild 260

Die Zweitbeplankung

NACHTRAG & HINWEIS

Entgegen der Aussage in der Bauanleitung kommt in Ausgabe 42 dann doch Material für die Zitadellenbeplankung, bei dem auch schon die Bullaugen für den Heck- und Bugbereich eingebracht sind.
Daher sollte man die in "My Way" beschriebene Vorgehensweise auf keinen Fall vor Ausgabe 42 machen!

Zunächst möchte ich auf einen neuen Eintrag unter der Rubrik

„My Way“
– „Ergänzungen & Verfeinerungen“
– „Beplankung der Zitadelle 1 “

hinweisen. Letzte Woche hatte ich mich entschlossen die Beplankung im Bereich der Zitadelle in Eigenregie durchzuführen.

Ich gehe in zwei Schritten vor und vom ersten Teil berichte ich dort. Der zweite Teil kommt erst nach der Montage des Bugteils.

In der Ausgabe dieser Woche wurde der Rumpf weiter beplankt und das Formteil der Wellenhosen eingebaut. Auf das weitere Beplanken gehe ich nur kurz ein, da dieses recht unproblematisch ist.
Spannender war da schon der Einbau und das Ausrichten der Wellenhose.


Fortsetzung der Rumpfbeplankung

Zunächst habe ich die Mittellinie über den kompletten Rumpf gezogen (also von Steuerbord nach Backbord). Ich könnte mir vorstellen, dass diese Linie für die Montagen der Bauteile mit den Auslassöffungen sehr wichtig sein könnte – ist aber nur eine Vermutung von mir. (Bild 261)

036036_261.jpg
Bild 261

Bild 262 zeigt einen Schleifklotz aus Kork, den ich sowohl beim Beplanken des Rumpfes wie auch des Hecks als „Gegenstück“ benutzt habe um die Planken feste anzupressen.

036036_262.jpg
Bild 262

Die Bilder 263 und 264 zeigen den kleinen Abstand der Zweitbeplankung zu den Formteilen. Ich hatte ja schon letzte Woche darauf hingewiesen, dass es wohl besser ist, nicht Stoß auf Stoß zu arbeiten.

036036_263.jpg
Bild 263
036036_264.jpg
Bild 264

Für den Beplankungsteil wäre es das für diese Woche auch schon gewesen.
Nun wird es spannender – es folgt der ...



Einbau der Wellenhose

OK, durchatmen und los geht es.
Zunächst möchte ich daran erinnern, dass ich Anfang Januar 2007 die Wellenhose wie unter
„Probleme“ – „Die Wellenhose (Teil D)“
beschrieben umgebaut habe. Durch diese Maßnahme stimmt das Formteil in der Höhe, aber die Kontur ist sicher nicht mehr 100% richtig. Alternative Möglichkeiten werden im Forum http://www.die-graue-flotte.de vorgestellt.

036036_265.jpg
Bild 265
036036_266.jpg
Bild 266

Die Bilder 265 und 266 zeigen die Vorbereitungen. Zunächst wurde der Bereich gründlich geschliffen, zumal die letzte Plankenreihe der heutigen Ausgabe etwas über die Auflagefläche ragte (zumindestens bei mir). Desweiteren habe ich zur Orientierung eine Mittellinie auf dem Kiel angebracht, um das Formteil mittig auszurichten.

Im Anschluss wurde der ganze Bereich gründlich mit Stabilit bestrichen (aber bitte nicht zuviel – bei mir gab das ne echte Sauerei – es quoll überall raus ;) Zum Ausrichten habe ich mich an den in Bild 267 gezeigten mit den roten Punkten markierten Stellen sowie an der letzten Plankenreihe der heutigen Ausgabe orientiert.

036036_267.jpg
Bild 267

036036_268.jpg
Bild 268

Desweiteren muss man beachten, dass die in Bild 268 rot markierte Linie etwa 0,9 mm über die Beplankung schaut (das Bild entstand beim Ausrichten) .

Um das Ganzen nun richtig schön schwierig zu machen muss man darauf achten, dass die Höhe des Formteils die momentane Höhe des Kiels (also nur mit der Erstbeplankung versehen) plus 1mm nicht übersteigt.
Die Höhenprüfung habe ich nicht fotografiert, da ich zu dem Zeitpunkt mehr mit dem Ausrichten beschäftigt war.

Das Schöne an dem Stabilit ist, dass man sich dafür gute 15 Minuten Zeit lassen kann. Man sollte zügig, braucht aber nicht hektisch zu arbeiten.

Die Bilder 269 und 270 zeigen das Heck mit der eingebauten Wellenhose. Sicher sind hier noch eine ganze Menge Spachtel- und Schleifarbeiten notwendig, aber ich denke, dass die Richtung stimmt.

036036_269.jpg
Bild 269
036036_270.jpg
Bild 270

So, das war es mal wieder für diese Woche.

Bis zur nächsten Woche wünsche ich frohes Kleben :D


Letzte Bearbeitung:24.06.2007 - 08:36:38