bismarck.oehm.net
Ein Baubericht über die Amati-Bismarck

Der Rumpf - Teil 2

Ausgabe 41

041041_312.jpg

Bild 312

Abschluss der Zweitbeplankung

Mit dem heutigen Tag ist die Zweitbeplankung dann auch abgeschlossen. Es galt den Kielboden noch sauber zu beplanken. In der letzten Woche hatte ich ja schon beschrieben, dass ich nur die Bereiche des Rumpfes mit den Leisten beklebt hatte, die Rundungen (seien sie auch noch so geringfügig) aufweisen.

Den Rest des Kielbodens hatte ich frei gelassen, da ich diesen mit einer 1mm Sperrholzplatte bekleben wollte um einen wirklich 100% planen Boden zu haben.

Diese Aktion war dann heute dran.


Die Schablone

Zunächst habe ich mir eine Papierschablone für diesen Bereich gemacht.
Dazu habe ich zwei zusammengeklebte Papierblätter mittels Tesa auf den Boden geklebt (Bild 313) und danach wurde die Kontur der Leistenkanten mit einem Pinsel eingedrückt, so dass sich die Kontur zeigte. (Bild 314).

041041_313.jpg
Bild 313

041041_314.jpg
Bild 314

Schon beim Beplanken mit den Leisten hatte ich darauf geachtet, dass der heckwärtige Abschluss der Leisten eine gerade Linie aufwies. An diese Kante konnte ich das Papier anlegen.


Einbau der Kielplatte

Danach wurde die Schablone ausgeschnitten und auf die Sperrholzplatte übertragen (Bild 315).

041041_315.jpg
Bild 315

Auf Bild 316 ist das fertig ausgeschnittene Teil zu sehen.

041041_316.jpg
Bild 316

Den Freiraum des Kielbodens habe ich mit Stabilit bestrichen und die Bodenplatte eingefügt. Um zu gewährleisten, dass die Platte plan aufliegt, habe ich Reststücke aufgelegt (Bild 317) und darüber eine plane Holzplatte, die entsprechend beschwert wurde.

041041_317.jpg
Bild 317

Um wirklich sicher zu sein, dass der Rumpf sich durch die Gewichte nicht verzieht, habe ich ein Stützholz (auf Bild 317 unten links zu erkennen) zu Stabilisierung verwendet.

Auf Bild 318 sieht man das Ergebnis dieser Aktionen vor dem ersten Spachteln und Schleifen. Der Rumpfboden ist absolut gerade. Nur im Lichtspalt sind winzige Wellen zu erkennen.

041041_318.jpg
Bild 318

Nun ist viel Spachteln und Schleifen angesagt und dann wird nächste Woche der Einbau der Schlingerkiele beschrieben. Auch eine sehr spannende Sache ....

Bis dahin wünsche ich wie immer

frohes Kleben :D


Letzte Bearbeitung:16.06.2007 - 12:22:21