bismarck.oehm.net
Ein Baubericht über die Amati-Bismarck

Die Aufbauten - Teil 2

Ausgabe 60

060060_454.jpg

Bild 454

Verkleidung der Aufbauten Achtern

Heute wurde das erste Decksteil geliefert. Ich finde es sehr gut. Die Prozedur mit dem Klarlack werde ich aber erst durchführen, wenn noch weitere Decks geliefert worden sind.

Allerdings habe ich die in der Anleitung vorgesehenen Anpassungen an die Form der Holzstruktur vorgenommen.

Dazu habe ich das Deck mit kleinen(!!) Stücken Teppichklebeband vorsichtig auf der Struktur fixiert und das Ganze dann zusätzlich mit Klammern gesichert.
Um eine genaue Positionierung zu erreichen, habe ich noch zusätzlich die Barbette von Turm Cäsar eingesetzt und dann die Kanten geschliffen (Bilder 455 und 456).

060060_455.jpg
Bild 455

060060_456.jpg
Bild 456

Nun ging es an das Biegen und Fixieren der Seitenwände. In den früheren Anleitungen waren schon Markierungen für das Knicken genannt worden.
Schon damals war ich skeptisch, ob die stimmen würden. Ich habe mich an der Ecke zu der Rundung orientiert und eine entsprechende Linie gezogen (Bilder 457 und 458 gelbe Linie).

060060_457.jpg
Bild 457

060060_458.jpg
Bild 458

Auf Bild 458 ist schon die Biegung zu erkennen, sowie die Markierungen für die Bohrungen der Bullaugen. Diese Bohrungen habe ich VOR dem Verkleben der Seitenwände vorgenommen.

Um die Teile während des Trocknens feste an die Holzstruktur zu pressen, habe ich ein Alulinial verwendet (Bild 459)

060060_459.jpg
Bild 459

Und dann geschah etwas sehr Blödes!
Eine der Halteklammer sprang ab und zerquetschte eine Reling vollkommen!
Ich habe fast eine Stunde gebraucht, um die Reling wieder einigermaßen hinzubekommen.

Bild 460 zeigt die Reling nach der Reparatur. Sie ist noch nicht ganz ok, aber jedenfalls sieht sie nicht mehr aus, wie von einem Auto überfahren.

060060_460.jpg
Bild 460

Zum Abschluss wurde die Rückwand der Struktur (wo sich später der Tunnel befindet) mit einer Styreneplatte verkleidet.

Mir gefiel es nicht, dass die Rückseite nur aus rohem Holz besteht. Mit der Styreneplatte sieht es doc schon deutlich besser aus.
Ich muss allerdings noch die Türen aufkleben.

060060_461.jpg
bild 461

So, das war es denn auch schon wieder für heute.

Bis zum nächsten Mal wünsche ich wie immer

Frohes Kleben .... :D


Letzte Bearbeitung:28.10.2007 - 20:10:07